DVD Bei uns (doch) nicht!

30,00 

Live-Mitschnitt des Zartbitter Präventionstheaters

DVD zum Preis von 30,- Euro

innerhalb von 7 Werktagen

Beschreibung

Live-Mitschnitt des Zartbitter Präventionstheaters

DVD zum Preis von 30,- Euro

Die Story


Das Zartbitter-Theaterstück Bei uns (doch) nicht! veranschaulicht die Sorge von Lisa und Rolf, deren 12-jährige Tochter in ihrem vorherigen Fußballverein vom Trainer missbraucht wurde und nun mit ihrem neuen Verein wieder in ein Trainingslager fahren möchte. Die Eltern erinnern sich an schmerzhafte Erfahrungen. Doch nach anstrengender Suche hat die Familie seinerzeit fachkompetente Hilfe gefunden. Es war ein schwerer Weg der Aufarbeitung. Doch Paula geht es heute wieder gut.
Als die Tochter nun mit ins Trainingslager ihres neuen Vereins fahren möchte, überprüfen Lisa und Rolf sehr sorgfältig dessen Kinderschutzkonzept. Die Eltern haben aufgrund ihrer bitteren Erfahrungen ein sehr fundiertes Wissen über die Strategien von Tätern gewonnen und begegnen dem neuen Verein mit gesundem Misstrauen. Doch dessen Präventionsmaßnahmen sind überzeugend, so dass sie ihre Tochter beruhigt ins Trainingslager fahren lassen können.

Wie alle Zartbitter-Präventionstheaterstücke greift auch „Bei uns (doch) nicht!“ die Thematik mit angemessener Ernsthaftigkeit auf. Doch ein Campingurlaub im uralten Zelt ohne Aufbauanleitung bringt gleichzeitig jede Menge Situationskomik und Humor hervor. Die lebensnahe und zugleich liebevolle Inszenierung des Theaterstücks wird vom Publikum gerne angenommen.

Zartbitter Köln hat das Präventionstheaterstück „Bei uns (doch) nicht“! mit Unterstützung von betroffenen Eltern entwickelt. Das Theaterstück bringt das Erleben von betroffenen Müttern und Vätern auf die Bühne. Es berührt und veranschaulicht die Belastungen der Familien und Institutionen. Zugleich informiert es über Möglichkeiten der Bewältigung, vermittelt Wissen über Täterstrategien, Signale betroffener Kinder und institutionelle Konflikte nach der Aufdeckung von Missbrauch in den eigenen Reihen. Sexualisierte Gewalt ist kein Geschehen, das sich auf den Kontakt des Täters mit dem Opfer beschränkt, sondern es ist eingebettet in institutionelle Strukturen. Das Theaterstück veranschaulicht, dass im Falle sexualisierter Gewalt alle Ebenen der Institution von deren Folgen betroffen sind: Opfer, kindliche und jugendliche Zeug*innen, Kinder- bzw. Jugendgruppe, Eltern, Kolleg*innen des Täters/der Täterin, Einrichtungsleitung. Zugleich schärft es den Blick für Risikofaktoren einzelner Arbeitsfelder und Institutionen und stellt Bausteine eines tragfähigen institutionellen Kinderschutzes vor.

Das Zartbitter-Theaterstück „Bei uns (doch) nicht!“ richtet sich vornehmlich an Mütter, Väter und Mitarbeiter*innen von Vereinen, Schulen, Institutionen der Jugendhilfe. Die Präsentation der DVD bietet sich als Diskussionsgrundlage für Elternabende, Vereinssitzungen, Fachveranstaltungen… an. Die Referent*in sollte zuvor entsprechend der Themenstellung der Veranstaltung entscheiden, welchen Teil der Story sie/er referiert und welche Theaterausschnitte sie/er zeigt.

Da die Produktion der DVD maßgeblich über Eigenmittel des Zartbitter e.V. finanziert wurde und wir diese über den Verkauf refinanzieren müssen, bitten wir sehr darum, das Filmmaterial nicht unerlaubterweise zu kopieren.

Zusätzliche Information

Gewicht 95 g
Größe 19 x 13.7 x 1.5 cm